Willkommen


Hallo und Herzlich Willkommen in unserem Haus

Mitten im Dorfkern des kleinen Lutherstammortes Möhra befindet sich das 1626 erbaute, heute denkmalgeschützte Fachwerkhaus.
In den fast 400 Jahren seines Lebens beherbergte das Gebäude viele verschiedene Menschen, war Teil eines Bauernhofes, Wohnhaus, Gemeindeamt, Poststelle, Bankfiliale und Regiezentrale für Filmarbeiten.
Seit 2006 wurde es grundlegend und mit viel Liebe saniert. Dabei fanden überwiegend alte und gebrauchte Baumaterialien wie Lehm, Stroh, alte Balken und Hölzer sowie Ziegelsteine Verwendung. Gepaart mit zurückhaltenden modernen Elementen ergibt sich eine interessante und charmante Mischung.
Ein Kamin speist die Wandheizung im gesamten Haus und der Lehmputz sorgt das ganze Jahr über für ein angenehmes und gesundes Raumklima. 
Während der Umbauarbeiten waren ständig individuelle Wege und Lösungen gefragt, denn ein solch altes Haus ist etwas ganz Besonderes und will auch entsprechend behandelt werden. Es gibt eben keine einzige gerade Wand und die Decken sind schief.
Ziel für uns war es, das Angenehme, Schöne und Gesunde, was solch ein Gebäude bietet, herauszuarbeiten und dezent zu unterstreichen.
Ebenso wichtig ist uns die Verwendung ökologischer Baustoffe, Farben und Wachse, der Gebrauch biologischer Wasch- u. Putzmittel und von unbedenklichen Textilien, wo immer es möglich ist. Natürlich ist das gesamte Gebäude ein Nichtraucherhaus.
Seit 2008 wird ein Teil des Gebäudes von einer chirurgischen Arztpraxis genutzt und Anfang 2012 konnten die ersten Übernachtungsgäste begrüßt werden.

Haus Trautvetter in Möhra

Sind Sie neugierig geworden?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Sie.

Silke und René Trautvetter